Luftbefeuchtung mit Zimmerbrunnen.

Zimmerbrunnen und Vernebler zur Luftbefeuchtung

Es knarrt im Holz, die Blumen lassen ihre Blätter hängen. Und man selbst merkt es an den Atemwegen - die Zimmerluft ist zu trocken. 90 Prozent unserer Lebenszeit verbringen wir in geschlossenen Räumen. Und das bekommt uns gerade im Winter während der Heizperiode gar nicht gut. Die Haut wird faltig, die Augen tränen, die Stimme kratzt. Egal, ob zu Hause oder im Büro - das Raumklima ruiniert die Gesundheit.

Für die Gesundheit optimal wäre eine Luftfeuchtigkeit von 40 bis 55 Prozent. Doch wenn es innen mollig warm ist, zeigt der Hygrometer oft weniger an. Wenn es draußen trocken und kalt ist, nützt auch das Lüften nicht sehr viel. Denn kalte Luftströme bringen nicht viel Feuchtigkeit nach innen.

Aktive Luftbefeuchtung ist nötig und unsere Zimmerbrunnen oder Vernebler eignen sich bestens dazu. Sie erhöhen nicht nur Luftfeuchtigkeit sondern sehen noch dazu gut aus. Zimmerbrunnen und Vernebler tragen dabei nach unterschiedlichem Prinzip zur Luftbefeuchtung bei.

Wieviel Feuchtigkeit Sie Ihrer Raumluft zuführen müssen, um ein angenehmes Niveau zu erreichen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig wie Lufttemperatur, bereits vorhandene Sättigung der Luft, Luftdruck etc.. In einem trockenen Neubau werden Sie anfangs deutlich mehr Wasser zuführen müssen als in einem Altbau, da neue Wände sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen. Als Grundregel kann gelten, dass ca. 5 Gramm Wasser nötig sind um bei einer Temperatur von etwa 22 Grad eine Steigerung der Luftfeuchtigkeit von 30 auf ca. 50% bei einem Kubikmeter Luft zu erreichen. Umgerechnet auf ein 30 qm großes Zimmer mit 3 Metern Deckenhöhe ergibt sich bei 8-10-fachem Luftwechsel pro Tag ein Flüssigkeitsbedarf von 4-5 Litern Wasser pro Tag. Dieses Rechenbeispiel berücksichtigt aber keine lokalen Gegebenheiten beispielsweise trockene Wände. Es kann nur ein ungefährer Anhaltspunkt sein.


Zimmerbrunnen: Luftbefeuchtung durch Verdunstung

Grundsätzlich sind Zimmerbrunnen immer ein gutes Mittel, um das Raumklimas zu verbessern. Alle bewegen Wasser und sorgen dafür, dass es sich in der Raumluft verteilt. Ideale Raumluftbefeuchter sind Brunnen mit einer möglichst großen Ablauffläche wie zum Beispiel Wandbrunnen. Die Stärke der Luftbefeuchtung lässt sich dabei durch die Pumpeneinstellung regulieren. Ein Zimmerbrunnen befeuchtet die Luft sehr sanft und über einen längeren Zeitraum. Eine Überfeuchtung mit Kondenswasserbildung oder Ablagerungen in der Umgebung des Brunnens ist nicht zu befürchten. Wichtig ist es nur, rechtzeitig Wasser in den Brunnen nachzugießen. Der Energieverbrauch eines Zimmerbrunnens als Verdunster ist dabei wesentlich geringer als bei einem Verdampfer, der mit Hitze arbeitet.


Wandbrunnen Future grossWandbrunnen - Largo_multicolor2.jpgWandbrunnen Future breitWandbrunnen - 60197Bild.jpg
Wandbrunnen zur Luftbefeuchtung


Wasserwände /-säulen - 70105.jpgWasserwände /-säulen - noblesse.jpgWasserwände /-säulen - Aquamedio60.jpgWasserwände /-säulen - 70103.jpg
Wasserwände zur Luftbefeuchtung


Keramikbrunnen, Terracotta - 20220-20222.jpgKeramikbrunnen, Terracotta - 20226Kugelb_m_fu_blau.jpgKeramikbrunnen, Terracotta - fontana_sinfonia.jpgEdelstahlbrunnen - Aquarus80_bl_400_400x533.jpg
Standbrunnen zur Luftbefeuchtung


Design – Vernebler: Luftbefeuchtung durch Zerstäubung

Ein Ultraschallvernebler zerstäubt Wasser mit einer Keramik- oder Glasmembran in feinste Tröpfchen. Dadurch bildet sich ein kalter rauchartiger Nebel aus Mikrotröpfchen, die sich vollständig in der Luft verteilen und die Luftfeuchtigkeit erhöhen. Die Verneblungsleistung eines Ultraschallverneblers liegt dabei pro Membran zwischen 0,15 und 0, 25 Liter pro Stunde, abhängig von der Raumtemperatur. Gängige Verneblergeräte besitzen eine Membran. Bitte beachten Sie auch unsere 3-fach und 5-fach-Vernebler mir 3 oder 5 Membranen, die eine entsprechend intensivere Luftbefeuchtung auch in größeren Räumen bewirken. Der Energieverbrauch eines Verneblergerätes ist gering und liegt weit unter dem einer handelsüblichen Glühbirne.


Vernebler - 50961.jpgVernebler - 50590.jpgStand - Vernebler über 200 € - 50531.jpgStand - Vernebler über 200 € - 70510.jpg
Vernebler zur Luftbefeuchtung


Befeuchtungsposter: Luftbefeuchtung durch Verdunstung

Das Befeuchtungsposter arbeitet ohne zusätzliche elektrische Energiezufuhr, es gibt nur soviel Feuchtigkeit ab, wie die Raumluft benötigt, es passt sich also automatisch der Luftfeuchtigkeit an. Idealer Standort durch die Befestigung an der Wand - es wird kein wertvoller Platz auf dem Boden vergeudet. Durch die Trennung von Vorratsbehälter und Verdunstungseinheit wird die Keimbildung strark eingeschränkt und es kommt zu einer wesentlich geringeren Verschmutzung (Kalk usw.) als bei herkömmlichen Geräten.


Befeuchtungsposter - 89102.jpgBefeuchtungsposter - 89103.jpgBefeuchtungsposter - 89105.jpgBefeuchtungsposter - 89107.jpg
Befeuchtungsposter zur Luftbefeuchtung


Unser Tip:

Zimmerbrunnen und Designvernebler sehen nicht nur gut aus und wirken als Luftbefeuchter. Durch Zusatz von einigen Tropfen hochkonzentrierten Aromaölen entfalten Sie durch sanfte Geruchsverbreitung eine angenehme Wirkung auf Seele und Geist.

Bitte beachten sie:

Bei jeder Art von Luftbefeuchtung ist Hygiene sehr wichtig, da sich leicht Keime und Kalkablagerungen bilden können. Verkeimung und Verkalkung können Sie ganz leicht folgendermaßen vorbeugen:

  • Täglicher Betrieb des Brunnens oder Verneblers
  • Mindestens wöchentlicher Wasserwechsel
  • Zugabe einiger Tropfen von Brunnen-Spezial“ gegen Bakterien, Keime und Algen
  • Entkalkung des Wassers mit Wasserfiltern z.B. von Regiles oder alternativ Nutzung von destilliertem Wasser

 

Dieser Beitrag wurde erstellt in Allgemein am .